Pressemitteilung


Pressemitteilung
Sport
Sportakademie

Sport verbindet: Henry Richter besucht Deutsche Berufsakademie für Sport und Gesundheit (dba)

Sport verbindet: Henry Richter besucht Deutsche Berufsakademie für Sport und Gesundheit (dba)

Download als PDF

Unter dem Motto „Sport verbindet!“ besuchte der überparteiliche Kandidat für das Amt des Bürgermeisters, Henry Richter, am 2. September 2021 Claus Umbach von der Deutschen Berufsakademie für Sport und Gesundheit (dba).

Neben Claus Umbach nahmen Florian Weiß (Assistent der Geschäftsleitung) und Gisela Harte von der FDP Baunatal teil. Das Treffen fand im gemütlichen Ambiente der Sportakademie statt.

Henry Richter, der sich für Weiterentwicklung und Ausgestaltung von Baunatal als Sportstadt einsetzt, sprach mit Claus Umbach über verschiedene Ideen, Ansätze und Perspektiven unserer Stadt. „Dazu braucht es einen Bürgermeister, der wieder politisch agiert, der Menschen, Vereine und Wirtschaft zusammenführen kann. Er muss für die Stadt leben und kreative Lösungen haben“, so Claus Umbach.

Neben der Stärkung von Sportvereinen wurde auch über Entwicklungspotentiale und Bedarfe an Individualsportarten für Kinder und Senioren gesprochen.

Thematisiert wurde ebenfalls der Bedarf für ein Sportbad. Claus Umbach, der neben der Akademie auch ein Sportstudio mit Schwerpunkt Rehasport betreibt, sprach über die Wichtigkeit des Schwimmunterrichtes: „Wir würden gern Schwimmkurse anbieten wollen.“ Henry Richter, der aus sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung ein Baunataler Sportbad für wichtig hält, spricht sich für einen Neubau des Bades aus.

Befragt nach den Auswirkungen von Corona hielt Claus Umbach kurz inne: „Es war für die ältere Generation eine schlimme Zeit, als der Lockdown war. Ich bin froh, dass es wieder aufwärts geht. Wir bieten derzeit 55 Reha-Kurse in der Woche an, mit anschließender Möglichkeit zum ‚Schnuddeln‘.“

Florian Weiß berichtete von seinem Dualen Studium mit dem Bachelor-Abschluss bei der Sportakademie: „Wir sind die einzige Akademie, die ein Duales Studium anbietet. Mittlerweile bieten wir ab Herbst für 220 Menschen Studiengänge an. Die derzeitigen Kapazitäten reichen nicht mehr aus.“

Henry Richter sprach Bürgerbeschwerden über Lärmbelästigungen durch das Sportstudio offen an, die ihm in den vergangenen Wochen mitgeteilt wurden. Claus Umbach berichtete dazu, dass die entstandenen Lärmbelästigungen durch das regelmäßige Öffnen der Fenster auf Grund der Corona-Bestimmungen zu erklären sind. Für die Zukunft ist der Bau einer Lüftungsanlage, betrieben mit Solarenergie, vorgesehen.

„Es war ein tolles Gespräch. Ich bedanke mich für die offenen Worte, sowie für die gemütliche und entspannte Atmosphäre“, so Henry Richter.


Bild 1: Auf eine Tasse Kaffee bei Claus Umbach: Henry Richter (Mitte)

Weitere Informationen zum Bürgermeisterkandidaten Henry Richter erhalten Sie unter https://henryrichter.de